12.06.2017 - Fahnenweihe des Löschzuges Sindorf

Bild 1Am Samstag, dem 10.06.2017, wurde die neue Fahne des Löschzuges Sindorf in der katholischen Kirche St. Maria Königin durch Pfarrer Wolfgarten feierlich eingesegnet.

Im Anschluss folgte in Begleitung von Bürgermeister Dieter Spürck, dem Ortsvorsteher Hans-Jürgen Bröcker, dem Fraktionsvorsitzenden der SPD im Rat der Kolpingstadt Kerpen, Andreas Lipp, und weiteren Gästen ein Umzug bei bestem Wetter und mit musikalischer Unterstützung der „Sindorfer Stroßemusikante“ in das Gerätehaus an der Hegelstraße.

Weitere Teilnehmer waren Abordnungen verschiedener Löschzüge aus dem Stadtgebiet und dem Umland, wie die Löschgruppe Heppendorf, die Löschgruppe Köln-Lövenich und aus der Seehafenstadt Emden die Ortswehr Uphusen-Marienwehr.

Ebenso waren die St. Sebastianus Schützenbruderschaft, die St. Ulrich Schützenbruderschaft, die KG „Fidele Jungen“, die KG „Rötsch mer jett“, der FSK Sindorf (Freunde und Förderer des Sindorfer Kinderzuges), die KG „Sindorfer Piraten“ und die Reservistenkameradschaft Boelcke/ Kerpen der Einladung gefolgt.

So zogen ca. 140 Personen in das Gerätehaus ein und feierten nach der Begrüßung durch den Löschzugführer Björn Schmitz und dem Grußwort des Bürgermeisters bei einem kleinen Imbiss und kühlen Getränken die Einweihung der neuen Fahne.

Der Löschzug Sindorf bedankt sich bei all denen, die diese Feier mit ihrem Kommen so einzigartig gemacht haben, der KJG Sindorf für die Bewirtung und der Verpflegungseinheit des Löschzuges Horrem für den hervorragenden Imbiss.

Den glanzvollen Rahmen nutzte der Löschzug Sindorf, um Hermann Esser und Wilhelm Esser für ihre 70-jährige Treue zur Feuerwehr sowie zu ihren 90. Geburtstagen zu gratulieren und überreichte ihnen einen Präsentkorb.

Ganz herzlich bedanken sich die Mitglieder des Löschzuges bei allen Spendern – ob Privatpersonen, Geschäftsleute oder ortsansässige Firmen.

Bild 2 Bild 3