07.07.2017 - Feldbrand bei Kerpen-Manheim

1Feldbrand in Kerpen – Manheim

Die Feuerwehr der Kolpingstadt Kerpen wurde heute gegen 18:30 Uhr zu einem Feldbrand in die Ortschaft Kerpen – Manheim alarmiert.

Beim Eintreffen der Feuerwehr brannte ein Teilbereich eines Stoppelfeldes im Bereich der ehemaligen B477. Der Brand breitete sich auf Grund des zeitweise starken Windes in Richtung eines angrenzenden Waldstückes sowie in Richtung eines noch nicht abgemähten Feldes auf eine Fläche von ca. 5000m² aus.

Durch den Einsatz mehrere Strahlrohre wurden Riegelstellungen zu dem Waldstück und dem angrenzenden Feld aufgebaut.
Ein Landwirt unterstützte die Löschmaßnahmen der Feuerwehr mit einem Traktor. Mit dem Traktor konnte um das brennende Stoppelfeld eine Schneise gezogen und somit eine weitere Ausbreitung verhindert werden. Durch die Feuerwehr wurden das brennende Feldstück sowie Glutnester im Bereich der Böschung zum Waldstück abgelöscht.

Von der Feuerwehr der Kolpingstadt Kerpen waren die Einheiten Buir, Manheim, Blatzheim, Kerpen, Sindorf und Horrem sowie die hauptamtliche Wache unter Leitung von Brandamtmann Ralph Doberschütz mit 52 Einsatzkräften vor Ort.

2 3 4 5