13.07.2017 - Sechs Personen bei Zimmerbrand gerettet

1 MediumBrand in einem Wohn- / Geschäftshaus in Kerpen – Horrem
Feuerwehr rettet sechs Personen

Die Feuerwehr der Kolpingstadt Kerpen wurde diese Nacht gegen 02:45 Uhr zu einem Brand in einem Wohn- / Geschäftshaus in Kerpen – Horrem auf der Hauptstraße alarmiert.

Bei Eintreffen der Feuerwehr drang dichter tiefschwarzer Rauch aus dem Treppenraum des 4- geschossigen Wohn- / Geschäftshauses (1 Geschäftslokal und 3 Wohnungen) aus, sodass die Feuerwehr sofort eine umfangreiche Menschenrettung einleitete. Insgesamt wurden vier Trupps unter schwerem Atemschutz zur Menschenrettung und Brandbekämpfung eingesetzt.

Auf Grund der starken Verrauchung mussten insgesamt sechs Personen gerettet werden, drei Personen über tragbare Leitern und drei weitere Personen über die Teleskopmastbühne der Feuerwehr der Kolpingstadt Kerpen.
Von den sechs geretteten Personen wurden drei Personen - eine schwerverletzte und zwei leichtverletzte auf Grund von Rauchgasinhalationen, durch die ebenfalls alarmierten Rettungswagen in umliegende Krankenhäuser transportiert werden.

Durch die Rauchausbreitung wurde eine Wohnung so stark in Mitleidenschaft gezogen, dass die weitere Bewohnbarkeit derzeit nicht gegeben ist.
Von der Feuerwehr der Kolpingstadt Kerpen waren die Einheiten Horrem, Götzenkirchen, Sindorf, Türnich / Balkhausen, die hauptamtliche Wache und zwei Rettungswagen im Einsatz. Zwei weitere Rettungswagen aus Bergheim und Frechen sowie der Notarzt aus Bergheim unterstützten den Rettungsdienst der Kolpingstadt Kerpen.

Unter Leitung von Brandoberinspektor Hans Schacht waren insgesamt 53 Einsatzkräfte vor Ort. 

2 Medium 3 Medium 4 Medium 5 Medium