24.07.2017 - Zimmerbrand in Kerpen

1Zimmerbrand in Kerpen
 
Die Feuerwehr Kerpen wurde heute Abend gegen 20:55 Uhr zu einem Zimmerbrand in die Maastrichter Straße nach Kerpen alarmiert. Beim Eintreffen der ersten Kräfte war eine leichte Rauchentwicklung im sechsten Obergeschoss eines Mehrfamilienhauses feststellbar. Dazu hörte man deutlich die ausgelösten Rauchwarnmelder. 
Durch den B-Dienst der Feuerwehr Kerpen wurden zwei Einsatzabschnitte gebildet. Im ersten Einsatzabschnitt ging ein Angriffstrupp unter Atemschutz durch das Treppenhaus in die Wohnung vor. Zeitgleich wurde auf der Rückseite des Gebäudes die Teleskopmastbühne in Stellung gebracht, worüber ein zweiter Angriffstrupp über den Balkon in die Wohnung vorging.Durch die Feuerwehr wurde die Wohnungstür geöffnet. In der Wohnung führte angebranntes Essen auf dem Herd zu einer leichten Rauchentwicklung, wodurch die Rauchwarnmelder ausgelöst wurden. Die Bewohner hatten die Wohnung vor dem Eintreffen der Feuerwehr verlassen. Die Wohnung wurde durch die Feuerwehr gelüftet. 
 
Im Einsatz waren die Einheiten aus Kerpen, Manheim, Blatzheim, die hauptamtliche Wache sowie zwei Rettungswagen und der Notarzt aus Kerpen. Insgesamt waren 48 Einsatzkräfte unter der Leitung von Brandoberinspektor Hans Schacht vor Ort.
3 4 2